Diagnosen mit zusätzlichen Informationen anreichern

Der Umgang mit Praxissoftware verleitet dazu, möglichst einfache Diagnosen zu verwenden. Schließlich möchte man nicht ständig für Neukreationen den passenden ICD-Schlüssel suchen. Andererseits setzen Diagnosen den Arzt am schnellsten darüber in Kenntnis, mit wem er es zu tun hat.

In MEDISTAR gibt es für das Erstellen aussagekräftiger Diagnosen eine hilfreiche Funktion. Gemeint ist das Hinzufügen von Informationen in einfachen Klammern. Die Zusätze werden bei der Codierung und bei der Abrechnung nicht berücksichtigt.

Damit es funktioniert, muss in den ICD-Einstellungen die Notwendigkeit der Eingabe des & vor den Klammern deaktiviert werden.

Über Befehlsmenü | Installation | System-Kommandos | ausführen: swrp   gelangen Sie zu den Einstellungen für das ICD-Coderegister. Nehmen Sie dort die folgenden Einstellungen vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.