Computernamen des MEDISTAR-Servers ändern

Grundsätzlich ist es möglich eine Neu- bzw. Zweitinstallation, durch Kopieren der beiden Ordner D:\Oracle und D:\Medistar auf den identischen Stand zu bringen, da sowohl MEDISTAR wie auch Oracle ihre wichtigen Einstellungen innerhalb dieser Ordner speichern und nicht in der Registry. Das erspart einem das Nachinstallieren von Updates und das Importieren der Praxisdaten. Voraussetzung für das erfolgreiche Kopieren ist natürlich, dass zuvor eine reguläre Installation stattgefunden hat und dass die Dienste heruntergefahren sind. Als Zwischenmedium verwendet man am besten eine FAT32-formatierte USB-Festplatte. Man hat dann keinen Ärger mit den Benutzerrechten irgendwelcher Dateien, wie es bei NFTS vorkommen kann.

Falls in diesem Szenario die Computernamen differieren, wird es allerdings zu Problemen kommen. Deshalb möchte ich hier kurz das Vorgehen für die Umstellung des Namens beschreiben:
Um den Namen zu ändern drücken Sie <Windows-Taste + Pause-Taste>. Das weitere Vorgehen ergibt sich aus der Abbildung. Eine Änderung wird erst nach einem Neustart wirksam.

Screenshot (Sytemsteuerung - System)

Screenshot (Systemsteuerung – Systemeigenschaften)

Falls ein anderer Name als in der Quelle verwendet wird, müssen Sie vor dem Neustart die entsprechenden Einträge in folgenden Dateien korrigieren:

  • D:\MEDISTAR\inst\sql.ini
  • D:\oracle\product\11.2.0\dbhome_1\NETWORK\ADMIN\listener.ora
  • D:\oracle\product\11.2.0\dbhome_1\NETWORK\ADMIN\tnsnames.ora
Ausschnittt aus listener.ora

Ausschnittt aus listener.ora